Teletext

In der Schweiz lesen täglich eine Million Menschen Teletext (via Philippe Wampfler auf Twitter).

Etwa elf Millionen Menschen nutzen in Deutschland täglich den Teletext, vier Millionen den des Marktführers ARD (via torial Blog):

„Was, glauben Sie, zeichnet ihn gegenüber anderen Medienformaten aus?
Frauke Langguth: Kurz heißt: es wird nicht zu viel herumgeschwafelt. Und kurz heißt auch schnell. Wir müssen keine Bilder einbauen oder Links raussuchen. Wir können fast in Echtzeit berichten, zum Beispiel beim Sport. Das bedeutet auch, dass Zuschauer keine Zeit unnötig verschwenden. Sie rufen den Teletext auf, die Meldung ist da, ohne eingebaute Videos und ohne weiterführende Links.“

Dieser Beitrag wurde unter Internet, Weiterbildung abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setzen Sie ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.