Thomas Manns wildestes Buch

«Norbert Gstrein – Sein wildestes Buch» auf Youtube:

«Unter dem Motto „Literatur modern – Thomas Mann heute. Zeitgenössische Autor*innen beziehen Stellung!“ hat das Netzwerk «Thomas Mann International» zehn Autor*innen der Gegenwart eingeladen, sich mit der Aktualität der Werke Thomas Manns auseinanderzusetzen: Katharina Adler, Usama Al Shahmani, Priya Basil, Nora Bossong, Olga Grjasnowa, Eveline Hasler, Jonas Lüscher, Norbert Gstrein, Jindrich Mann und Mithu Sanyal beleuchten überraschende und teils sehr persönliche Aspekte ihres Verhältnisses zu Thomas Mann. Hier sehen Sie die Position von Norbert Gstrein. Die Beiträge der anderen Autor*innen werden sukzessive auf diesem Kanal veröffentlicht.»

Dieser Beitrag wurde unter Bücher, Lesen abgelegt und mit verschlagwortet. Setzen Sie ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.