Twitter entfernt voraussichtlich die Zeichenlimite

Twitter gibt eventuell die Limite von 140 Zeichen auf. Philippe Wampfler kommentiert die mögliche Änderung unter dem Titel „Aus 140 werden 10’000 Zeichen„:

„Für mich als Nutzer wird entscheidend sein, wie gut ich filtern kann. Wenn längere Texte ähnlich wie bei Facebook erst auf Knopfdruck erscheinen, habe ich damit kein Problem und kann mir auch einen echten Mehrwert vorstellen, wenn ich für längere Texte nicht einen Link klicken muss. Andererseits werde ich mehr Selbstdisziplin aufwenden müssen, um prägnante Texte zu schreiben. Letztlich ist mir aber klar, dass ich den Maßnahmen dieser Plattformen, die ich seit Jahren kostenlos nutze, ausgeliefert bin.“

Auf Mobiflip heisst es unter dem Titel „Twitter: 140-Zeichen-Grenze soll Ende des Quartals fallen“ zum selben Thema:

„Intern wird die neue Option aktuell als „Beyond 140″ getestet, es ist aber noch keine Entscheidung gefallen. Ist man damit unzufrieden, wird man die Funktion am Ende doch nicht ausrollen.“

Dieser Beitrag wurde unter Social Media abgelegt und mit verschlagwortet. Setzen Sie ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.