Vergessenes Wörterbuch

Die Radio SRF 1-Sendung „Schnabelweid“ vom 14.3.2019 widmet sich unter dem Titel „Der vergessene Wörterschatz im Keller“ dem „grossen Glossarium der deutschen Sprache“:

„Es wäre das grösste Wörterbuch des 18. Jahrhunderts geworden: Das «Grosse Glossarium der deutschen Sprache». Doch dem Basler Theologen, Dichter und Sprachforscher Johann Jakob Spreng fehlte das Geld, um das Jahrhundertwerk zu drucken.“

Dieser Beitrag wurde unter Lexika, Wörterbücher veröffentlicht. Setzen Sie ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.