Vom Mittelschul- zum CIA-Bibliothar

Nicolai Hagedorn mokiert sich unter dme Titel «Flucht in die Fantasy» in Konkret 9/2022 auf Seite 37 über ein CIA-Propagandavideo, in dem ein schwuler CIA-Bibliothekar auf Youtube seine Arbeit vorstellt:

«Auch ein homosexueller Bücherfreund mit Nasenpiercing, der in einem der CIA-Reklamevideos erklärt, er habe Bibliothekar werden wollen, «seit ich zum ersten Mal einen Fuss in eine Bibliothek gesetzt habe». Bibliotheken hätten ihm «einen sicheren, ruhigen Platz» beschert, wo er «zehntausende Möglichkeiten zur Flucht in die Welt der Fantasy, Mystery und der Intrigen» gefunden habe. Und zumindest mit letzerem ist er bei den Spionen ja vielleicht nicht ganz falsch. Doch geht es ihm natürlich um anderes, denn nach dem Studienabschluss sei er zunächst Bibliothekar an einer «Middle School» geworden, um seine Schüler mit «den perfekten Büchern zusammenzubringen. Nun erlebe ich die gleiche Erfüllung auf ganz andere Weise hier bei der CIA. Ich liebe meinen Job, weil man nie weiss, welche Art Rechercheanfrage als nächstes hereinkommt. Manchmal ist es einfach und ein Officer will nur ein Gesetz klären (um es zu brechen vermutlich, N. H.) manchmal komplex, etwa wenn etwas identifiziert werden muss, das sie in einem Video-Still gesehen haben.» Oder wenn das nächste Drohnenmordopfer identifiziert werden muss oder ein missliebiges Regime, das man via Militärputsch entfernen könnte. Oder wenn die korrekte Vorgehensweise beim Waterboarding recherchiert werden muss. Dazu schweigen Video und CIA-Bibliothekar beharrlich, vermutlich aus, nun ja, Geheimhaltungsgründen. Stattdessen: «In letzter Zeit habe ich eine «Intelligence Gaming Collection» aufgebaut, um den Officers die einzigartige Möglichkeit zu bieten, die Fähigkeit zu üben, die sie in ihren verschiedenn Rollen brauchen.» Diese werden, wie man im Bild sieht, besonders gut anhand von Spielen wie «Bomb Squad», «Spy Tricks», «Horrified» oder auch, naheliegend, dem Kartenspiel «Codenames» (ab zehn) geschult.»

Dieser Beitrag wurde unter Bibliotheken, Schulmediothek abgelegt und mit verschlagwortet. Setzen Sie ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.