Wahl zum Wissenschaftsblog des Jahres

Wissenschaftkommuniziert sucht den „Wissenschafts-Blog des Jahres 2014“:

„Wissenschafts-Blogs sind großartige Plattformen, um sich mit seiner Sicht der Welt ein Publikum zu schaffen – und sie sind frei: kein Kapitalbedarf, keine technischen Voraussetzungen, kein Vorgesetzter. Kein Wunder, dass das Spektrum der Wissenschafts-Blogs unendlich groß ist. Allein das – inoffizielle – Teads-Ranking „Top Blogs“ (ehemals ebuzzing-Ranking) der einflussreichsten Blogs zu Wissenschaft und Forschung umfasst 89 Wissenschafts-Blogs, und das sind bei weitem nicht alle. (mehr)“

Dieser Beitrag wurde unter Social Media, Wissenschaft abgelegt und mit verschlagwortet. Setzen Sie ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.