Was ist ein Mundkoch?

An der Berufsfachschule BBB in Baden werden u.a. angehende Köche ausgebildet. So verfügt die Mediothek der Berufsfachschule auch über eine Kochbuchsammlung. Seit neuestem ist darin der Reprint von „Die feine Küche“ von Julius Gouffé zu finden. Das epochale Handbuch aus dem 19. Jahrhundert trug erstmals alle wesentlichen Rezepte sowohl der Hausküche als auch der Hochküche zusammen. Laut Titelblatt war der Autor „Mundkoch des Jockeyclubs zu Paris“.

Was ist aber ein Mundkoch? Die Antwort liefert Online-Ausgabe von „Die oekonomische Encyclopädie“ von Johann Georg Krünitz, die von 1773-1858 in 242 Bänden erschien.

Dieser Beitrag wurde unter Bücher abgelegt und mit verschlagwortet. Setzen Sie ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.