Web 2.0 für Bibliotheken

Im Bibliotheksportal knb – Kompetenzwerk für Bibliotheken ist unter dem Titel „Web 2.0-Anwendungen in und für Bibliotheken“ eine nützliche Zusammenfassung zum Thema zu finden. Studierende nutzen soziale Netzwerke wie Facebook zwar intensiv, über ein Drittel kennt jedoch RSS nicht und fast die Hälfte nutzt keine Social Bookmarking-Dienste wie z.B. Delicious. Vermittlung von Web 2.0-Informationskompetenz ist also weiterhin wichtig (via Netbib Weblog).

Dieser Beitrag wurde unter Bibliotheken, Social Media veröffentlicht. Setzen Sie ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.