Wie digital Kartografie heute ist

In der Sendung Kontext vom 4.1.2021 wird unter dem Titel «175 Jahre nach der Dufourkarte» der Frage nachgegangen, wie digital Kartografie heute ist (via buero-dlb.ch):

«Google Maps, die Swisstopo App oder ganz klassisch die Landkarte im Massstab 1:25 000. Es gibt viele Formen, wie man sich heute einen Überblick über die Landschaft schaffen kann. In der Schweiz seit 175 Jahren, anfänglich nur auf Karte, heute voll digital.
Heute reicht ein Mobiltelefon, um sich die ganze Welt auf Karten anzuschauen. Was in der Schweiz vor 175 Jahren begann, ist heute aus dem Alltag nicht mehr wegzudenken: Einen präzisen Überblick über die Umgebung zu haben. Wir sprechen von den Anfängen der Kartografie in der Schweiz und schauen uns ihre Digitalisierung an. Was kann Google, was kann nur die Swisstopo und was taugen benutzergenerierte Karten wie Open Street Map? Und wie sieht es mit der Qualität der Onlinekarten aus?»

Dieser Beitrag wurde unter Kartenmaterial abgelegt und mit , verschlagwortet. Setzen Sie ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.