Wien-Wiki

Seit kurzem ist das neue Wien-Wiki online (via VOEBBLOG):

„Grundlage des Wikis sind die mehr als 27.000 Einträge des sechs­bän­di­gen Werks ‹Historisches Lexikon Wien›(ersch. 1992-1997), her­aus­ge­ge­ben von Felix Czeike, dem frü­he­ren Direktor des Stadt- und Landesarchivs. In jah­re­lan­ger Arbeit wur­den die zahl­rei­chen Artikel nun in einer umfas­sen­den digi­ta­len Wien-Enzyklopädie ver­füg­bar gemacht.

Online ist nun ein rei­cher Datenschatz leicht zugäng­lich: 10.500 topo­gra­fi­sche Objekte, 5.400 Bauwerke und 8.700 Biografien fan­den Eingang in die Online-Plattform.“

Dieser Beitrag wurde unter Lexika, Wörterbücher, Social Media abgelegt und mit , verschlagwortet. Setzen Sie ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.