Wissenschaftsbarometer

higgs erwähnt unter dem Titel «Vertraut die Bevölkerung der Wissenschaft?» den Wissenschaftsbarometer der Uni Zürich:

«Die Universität Zürich führt regelmässig das sogenannte Wissenschaftsbarometer durch. Ende letztes Jahr war es eine Sonderausgabe zum Thema Covid-19. Befragt wurde im November 2020 eine repräsentative Auswahl von 1072 Personen ab 15 Jahren. Das wichtigste Ergebnis voraus: Die Corona-Pandemie hat das Vertrauen in die Wissenschaft nicht gemindert, sondern gestärkt.

Wenn man fragt, welchem Absender die Leute Botschaften bezüglich Covid-19 glauben, dann geniessen das höchste Vertrauen Ärztinnen und Ärzte: 4,1 von maximal 5 Punkten; gefolgt von Wissenschaftlern mit 3,9. Dann schwindet das Vertrauen recht stark: über Behörden, Freunden, Verwandten sinkt es gegenüber Politikerinnen und Politikern auf nur noch 2,7 Punkte. Doch am wenigsten vertraut man Journalisten (2,6).»

Dieser Beitrag wurde unter Wissenschaft abgelegt und mit verschlagwortet. Setzen Sie ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.