Züri-Slängikon

In der F.A.Z. vom 15.1.2020 gibt es einen Artikel zum „Schweizer Idiotikon„, in dem das Züri-Slängikon erwähnt wird:

„Die Funktion des Idiotikons ist es, zu dokumentieren, ohne zu werten. Und so machen sie es auch mit der Verhochdeutschung. Sprachlichen Eintagsfliegen wird keine Beachtung geschenkt, sondern nur den stabilen Phänomenen. Viele verdeutschte Begriffe sind solche Eintagsfliegen, die auch im neuen Band des Idiotikons keinen Platz haben. Für Wörter wie „Schwaabe-Büle“, „deutsches Auto“, oder „Länkstange-Göiferi“, „Velofahrer“, gibt es etwa das Zürcher Slängikon, das diesen Wörtern ihren gebührenden Platz gibt.“

Dieser Beitrag wurde unter Lexika, Wörterbücher abgelegt und mit , verschlagwortet. Setzen Sie ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.