70 Jahre «Der Spiegel»

«Der Spiegel» wird 70 Jahre alt (via tagesschau.de):

«Leitmedium ist der «Spiegel» trotz allem noch. Kaum ein anderes Medium wird so häufig zitiert wie das Hamburger Magazin. Auch schafft es das Heft immer wieder, mit großen Geschichten die Agenda zu prägen – zuletzt mit den Enthüllungen über die gekaufte Fußball-Weltmeisterschaft in Deutschland. «Der «Spiegel» ist immer noch eine wesentliche Stimme», sagt Professor Lilienthal. Das Monopol auf gut recherchierte Geschichten, die den Mächtigen Druck machen, hat das Blatt allerdings verloren. «Anders als noch in den 1960er Jahren liefern heute auch Tageszeitungen wie die ‹Süddeutsche Zeitung›, ‹Die Welt› oder die ‹Frankfurter Allgemeine Zeitung› wichtige Recherchen und Enthüllungen», so Lilienthal. «Für die Demokratie kann das nur gut sein.»»

Dieser Beitrag wurde unter Zeitungs- und Zeitschriftenartikel abgelegt und mit verschlagwortet. Setzen Sie ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.