BBC sendet täglich Schulfernsehen während Lockdown

Der erneute Lockdown in Großbritannien beinhaltet auch Schulschließungen. Ab dem 11. Januar sendet die BBC ein auf die Lernpläne abgestimmtes Fernsehprogramm (via heise.de):

«Wegen der raschen Ausbreitung des Coronavirus in Großbritannien hatte die Regierung einen Lockdown mit Schulschließungen und Ausgangsbeschränkungen verfügt. Das Parlament sollte den Maßnahmen am heutigen Mittwoch zustimmen.
Johnson und Williamson stehen in der Kritik, sie hätten zu spät die Entscheidung für Schulschließungen getroffen. Johnson hatte noch am Sonntag betont, dass die meisten Einrichtungen offen bleiben sollten. Daraufhin waren am Montag Millionen Kinder in die Schulen zurückgekehrt. Am gleichen Abend verkündete der Premierminister dann die Schließungen.

In Deutschland bietet der Bayerische Rundfunk das Programm «Schule daheim», das alle Jahrgangsstufen zur Zielgruppe zählt und mehrere Schulfächer abdeckt. Die Inhalte lassen sich in der BR-Mediathek und über den Bildungskanal ARD-alpha abrufen. Ergänzt wird das Programm durch Materialien des Landesmedienzentrums Bayern (mebis). Das Online-Portal «Planet Schule», eine Kooperation des SWR und WDR, bietet bereits seit 2008 multimediale Bildungsinhalte. Im März 2020 gab der SWR bekannt, dass sich die Zugriffe verfünffacht hätten.»

Dieser Beitrag wurde unter Unterricht abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setzen Sie ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.