Wikidata

Wikidata soll Antworten auf Fragen finden, die Wikipedia nicht kennt, z.B. Gemälde mit Instrumenten (via srf.ch):

«Neben interessierten Laien möchte Wikimedia vor allem auch mit Gallerien, Bibliotheken, Archiven und Museen zusammenarbeiten. Das macht Sinn: Wenn alle grossen Museen der Welt ihre Bestände in der neuen Datenbank erfassen, dann hilft das nicht nur der Öffentlichkeit, sondern auch den Museen selbst, zum Beispiel beim Planen einer neuen Ausstellung.
Das New Yorker Metropolitan Museum of Art erfasst seit mehreren Jahren automatisiert Teile der Sammlung in der neuen Datenbank. Dabei hilft Bilderkennungssoftware bei der Beschreibung der Inhalte.

Schon heute kann man sich von Wikidata anzeigen lassen, wo auf der Welt welches Werk von Picasso zu finden ist.»

Dieser Beitrag wurde unter Lexika, Wörterbücher abgelegt und mit verschlagwortet. Setzen Sie ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.