Booker Prize für Damon Galgut

Der Booker Prize geht dieses Jahr an Damon Galgut für seinen Roman über die späte Apartheid-Ära Südafrikas bis zur Präsidentschaft Jacob Zumas (via spiegel.de):

«Der renommierte britische Booker-Literaturpreis geht in diesem Jahr an den südafrikanischen Dramatiker und Schriftsteller Damon Galgut für seinen Roman »The Promise«. Der Roman, der von der späten Apartheid-Ära Südafrikas bis zur Präsidentschaft Jacob Zumas erzählt, zeichnet den zunehmenden Zerfall einer weißen Familie auf einer Farm außerhalb von Pretoria nach.»

Dieser Beitrag wurde unter Bücher, Lesen abgelegt und mit , verschlagwortet. Setzen Sie ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.