corona-data.ch

Der Doktorand Daniel Probst der Uni Bern hat ein Tool erstellt, um die aktuell bestätigten Covid 19-Fälle in der Schweiz übersichtlich zu verfolgen. Das Tool ist Open Source und steht gratis allen zur Verfügung: corona-data.ch (via Universität Bern auf Twitter).

Dieser Beitrag wurde unter Internet abgelegt und mit verschlagwortet. Setzen Sie ein Lesezeichen auf den Permalink.

9 Responses to corona-data.ch

  1. Blanca Koller sagt:

    Bravo, dass schafft es ein Informatiker mit Zeitgeist

  2. Max Baumgärtner sagt:

    Super!!!!!!
    Den Macher braucht man…..sofort einstellen.

  3. D. Stoffel sagt:

    Sehr geehrter Herr Probst
    Sehr interessante Darstellung der Daten, auch dass man zwischen linear und logarithmisch wechseln kann. Habe eine kritische Frage: einigen Darstellungen geben Sie die Überschrift „Prävalenz“. Sind Sie sicher, dass es nicht „Inzidenz“ heissen sollte? Ich kann mir nicht vorstellen, dass man zum jetzigen Zeitpunkt einigermassen zuverlässige Prävalenzdaten erheben könnte; z.B.: ab wann gilt jemand als gesund, dass er nicht mehr in der Statistik der Kranken figuriert?
    Vielen Dank und viel Erfolg weiterhin

    • S. Nüssli sagt:

      Guten Tag Herr Stoffel
      Ich bin der Meinung, Prävalenz ist richtig. Prävalenz = Anzahl Erkrankte zu einem bestimmten Zeitpunkt bezogen auf eine Population (meist 100’000).
      Aktuell kann die Prävalenz jeden Tag bestimmt werden.
      Die Inzidenz wäre aber auch interessant in einer geeigneten Darstellung.
      Inzidenz = Anzahl Neuerkrankte in einem bestimmten Zeitraum (hier schlage ich 1 Woche = 7 Tage vor) bezogen auf eine Population (meist 100’000).
      An Daniel Probst einen grossen Dank für seine Initiative. Was fehlt auf der Website ist ein Kontakt, damit frau/man sich an ihn wenden kann mit „ciricism or ideas“. Darum versuche ich das hier.
      Erweiterungsidee für die Darstellung der Fälle/Kanton: Wenn man über die Kurve fährt, sieht man die genauen Werte. Die Farben kann ich aber nicht immer eindeutig zuordnen. Daher wäre es nützlich, wenn vor der Zahl noch das Kürzel des Kantons steht (VD: 2745) Man kann toggeln aber das die direkte Anzeige wäre schneller.
      Beste Grüsse und weiter guten Erfolg

  4. Christian Sager sagt:

    Sehr gute Visualisierung der Daten. Danke für die hier sehr nötige Arbeit.
    Was mir fehlt: Angaben der aktuell hospitalisierten Personen und dazu der Anteil in kiritischem Zustand.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.