Datenbank wissenschaftlicher Illustratoren

ammonshorn
British mineralogy or coloured figures intended to elucidate the mineralogy of Great Britain / by James Sowerby. – London : printed by R. Taylor and Co., 1804-1817. – Online auf e-rara.ch

Die DSI: Database of Scientific Illustrators 1450-1950 verzeichnet bis jetzt knapp 9’400 wissenschaftliche Illustratoren (via visual-history.de):

«Der Missstand, dass es über die von Naturforschern, Medizinern oder Technikern beauftragten Zeichner, Stecher und Radierer bzw. Holzschneider, Maler, Koloristen, Lithografen, Fotografen und sonstige Illustratoren oft keine oder nur spärliche Informationen gibt, ist schon seit Langem bekannt und des Öfteren beklagt worden. Doch getan hat sich bislang wenig. Diese Lücke wollen wir nun schließen. Denn die neuen Medien erlauben einen prosopografischen Zugriff auf diese für das vertiefte Verständnis von Wissenschaftspraxis so wichtige Gruppe.

Aus einer Vielzahl verstreuter Quellen und Spezialinventare sowie durch ergänzende Recherchen im Internet werden derzeit von Klaus Hentschel und seinem studentischen Mitarbeiter Torsten Himmel die Daten zusammengetragen.»

Dieser Beitrag wurde unter Bildmaterial, Wissenschaft abgelegt und mit verschlagwortet. Setzen Sie ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.