Die besten Booktuber für Fantasy und Science Fiction

Markus Mäurer stellt auf TOR Online «Die besten Booktuber für Fantasy und Science Fiction» vor:

«Für Verlage waren Blogs viele Jahre die erste Anlaufstelle, um Buchbesprechungen zu erhalten (das Feuilleton spielt nur bei der sogenannten E-Literatur, Krimis und Sachbüchern eine Rolle). Da gingen teils große Kontingente an Rezensionsexemplaren raus; die Blogger*innen mit der höchsten Reichweite wurden auf Buchmessen hofiert. Doch die große Zeit der Blogs scheint vorbei zu sein. Der Fokus der Internetgemeinschaft und auch des Geschäfts hat sich immer stärker auf die sozialen Medien verlagert, weg von Text-Formaten hin zu Audio (Podcasts) und Video. Im englischsprachigen Raum spielt TikTok inzwischen – zumindest in gewissen Genres und Zielgruppen – eine große Rolle, aber das ist ein anderer Artikel.

Mein Fokus liegt heute auf Booktube. Sicher, Youtube gibt es auch schon eine ganze Weile, ebenso wie Buchbesprechungen auf Youtube. Doch dass phantastische Booktuber von dieser Arbeit leben können, dass sie ein solcher Multiplikationsfaktor geworden sind, musste sich erst über die Jahre entwickeln. Im englischsprachigen Raum deutlich stärker als im deutschsprachigen. Deswegen werde ich hier zunächst ein wenig auf die Lage im englischsprachigen Raum eingehen und einige der bekanntesten und interessantesten Booktuber*innen vorstellen, bevor ich mich dem deutschsprachigen zuwende.»

Dieser Beitrag wurde unter Bücher, Social Media abgelegt und mit verschlagwortet. Setzen Sie ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.