Digitale Amnesie

Bregtje van der Haak, VPRO besucht im interessanten Dok-Film „Digital Amnesia“ Akteure, die Daten für die Zukunft speichern: z.B. das Internet Archive und die neue Bibliotheca Alexandrina in Aegypten:

„Our memory is dissipating. Hard drives only last five years, a webpage is forever changing and there’s no machine left that reads 15-year old floppy disks. Digital data is vulnerable. Yet entire libraries are shredded and lost to budget cuts, because we assume everything can be found online. But is that really true? For the first time in history, we have the technological means to save our entire past, yet it seems to be going up in smoke. Will we suffer from collective amnesia?“

Dieser Beitrag wurde unter Archiv, Internet abgelegt und mit verschlagwortet. Setzen Sie ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.