E-Books in Südkoreas Schulen

Die südkoreanische Regierung hat beschlossen, bis 2015 auf digitale Schulbücher umzustellen. Für das Bildungsprogramm, das auch Online-Unterricht beinhaltet, werden umgerechnet ca. 1.4 Milliarden Euro bereitgestellt. Mehr dazu im Artikel «Aus dem Schulbuch wird ein E-Buch» auf golem.de.

Dieser Beitrag wurde unter E-Books veröffentlicht. Setzen Sie ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.