Erfundener Wikipedia-Artikel

Die Welt vom 9.1.2013 berichtet unter dem Titel „Ausgedachter Krieg steht jahrelang auf Wikipedia“ über einen erfundenen Wikipedia-Artikel, der fünf Jahre unentdeckt blieb (via Mediothek Kanti Wattwil auf Facebook):

„Ein Internet-Hoax mit überraschend langer Laufzeit: Seit 2007 waren die Schilderungen zum „Bicholim-Konflikt“ in der Online-Enzyklopädie Wikipedia zu lesen.

Es soll sich dabei um eine Auseinandersetzung zwischen der Kolonialmacht Portugal und dem indischen Reich der Marathen im 17. Jahrhundert gehandelt haben. Die Ausführungen lasen sich offenbar so gut, dass der Text sogar als „guter Artikel“ ausgezeichnet wurde.

Erst im Dezember 2012 stellte ein aufmerksamer Nutzer fest: Der Krieg und alle zitierten Quellen waren erfunden. „Nach einer eingehenden Betrachtung und einigen Rechercheschritten bin ich zu dem Schluss gekommen, dass der Artikel eine Erfindung ist – eine schlaue und ausgeklügelte Erfindung“, schrieb der Autor mit dem Wikipedia-Pseudonym ShelfSkewed schließlich.“

Dieser Beitrag wurde unter Social Media abgelegt und mit , verschlagwortet. Setzen Sie ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.