iBooks 2

Spiegel online vom 19.1.2012 berichtet unter dem Titel «Apple geht an die Schule» über interaktive, multimediale Schulbücher, die Apple neu unter dem Namen iBooks 2 anbieten will (danke an Ömer für den Hinweis, siehe auch blogthek vom 14.1.2012):

«Die neuen Apple-Lehrbücher sollen interaktiv und multimedial sein, viele Merkmale bieten, die man heute von Web-Seiten kennt – etwa die Möglichkeit, Begriffe aus dem Text sofort in einem eingebauten Glossar nachzuschlagen. Mit 3-D-Grafiken und Intro-Filmen für einzelne Kapitel sollen Netz-verwöhnte Schüler und Studenten bei der Stange gehalten werden. Aber natürlich sollen die Apple-Lehrbücher auch weiterhin Text enthalten. «Die Autoren sind völlig frei, was Text und Grafik angeht.» Am Ende der Buchkapitel seien interaktive Quiz-Elemente eingeplant – ein Beispiel wurde auch demonstriert, ein Foto-Quiz. Es gehe um «sofortiges Feedback».»

Kommentare(0) Trackbacks(0) Permalink

Dieser Beitrag wurde unter Bücher abgelegt und mit verschlagwortet. Setzen Sie ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.