J. Edgar Hoover im Katalogsaal der LoC

J. Edgar Hoover arbeitete fünf Jahre in der Library of Congress (LoC) als Katalogisator. Wäre er nicht Leiter des damals neuen Federal Bureau of Investigation (FBI) geworden, wäre er in der LoC wahrscheinlich zum Chefbibliothekar aufgestiegen.

Im neuen Film von Clint Eastwood, in dem Leonardo di Caprio J. Edgar spielt, gibt es auch eine schöne Szene im Katalogsaal der Library of Congress, in der er Helen Gandy (verkörpert von Naomi Watts) mit seinen bibliothekarischen Suchfähigkeiten zu beeindrucken versucht. Ein kurzer Ausschnitt davon ist sogar im Trailer zum Film zu sehen (0:55-1:01, Hoover erwähnt darin seine Absicht, eine nationale Fingerabdruck-Kartei aufzubauen).

J. Edgar Movie Trailer auf Youtube

J. Edgar auf imdb.com

J. Edgar Hoovers bibliothekarische Karriere auf blogs.loc.gov

Die vernichtende SF-Box Office-Film-Kritik vom 19.1.2012

Dieser Beitrag wurde unter Bibliotheken veröffentlicht. Setzen Sie ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.