Marke Brockhaus wird online weitergeführt

Dem aktuellen Brockaus Newsletter konnte entnommen werden, dass der Verlag „wissenmedia“, zu dem Brockhaus gehört, sein operatives Geschäft auf Ende Jahr einstellt (siehe auch Blogthek vom 12.12.2013). Ulrike Kleinhans (Geschäftsleitung BZB und BZA, wissenmedia in der inmediaONE] GmbH) schreibt jetzt in einer E-Mail vom 13.12.2013, dass der Online-Brockhaus (den zahlreiche Mittel- und Berufsschulmediotheken via Digithek abonniert haben), davon nicht betroffen ist:

„Der BROCKHAUS Wissensservice wird nicht eingestellt. … Die Onlineaktivitäten, zu denen der BROCKHAUS Wissensservice gehört, werden weiterhin aktualisiert und darüber hinaus auch ausgebaut.“

In einer der E-Mail angehängten Kundeninformation vom 17.6.2013 schreibt Geschäftsführer Kurt Bisping von inmediaone.de:

„Sämtliche inhaltliche Substanzen werden wie bisher aktualisiert und auf jenem hohen Qualitätsniveau bearbeitet, für das die Marke Brockhaus stand und steht. Die Redaktion für den Brockhaus-Wissensservice arbeitet aktiv und intensiv nicht nur an der Aktualisierung, sondern auch am weiteren Ausbau der Inhalte für dieses zukunftsorientierte Premium-Produkt. Denn der Brockhaus Wissensservice ist für uns ein zentrales Asset in einem extrem wichtigen Markt. Die Marke Brockhaus wird auch in Zukunft die höchste Priorität in unserem Hause besitzen.“

Dieser Beitrag wurde unter Lexika, Wörterbücher abgelegt und mit verschlagwortet. Setzen Sie ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.