Neues Open Access-Feature bei Google Scholar

Alexandra Ketterer schreibt auf iRIGHTSinfo zum Thema «Google Scholar: Was das neue Open Access-Feature kann und welche offenen Alternativen es gibt»:

«Das Public Access-Feature von Google Scholar zeigt auf, welche wissenschaftlichen Texte frei und offen zugänglich sind. Zusätzlich vergleicht es die Verfügbarkeit der Texte mit den Vorgaben der Fördermandate. Das funktioniert derzeit noch nicht immer fehlerfrei.

Die Übersicht im Google Scholar-Profil könnte Forscher*innen ermuntern, den öffentlichen Zugang ihrer Arbeiten zu überprüfen. Zuträglich für die Open Access-Bewegung wäre die Funktion allerdings besonders dann, wenn auch die Lizenzvorgaben mitaufgeführt werden.»

Dieser Beitrag wurde unter Open Access abgelegt und mit verschlagwortet. Setzen Sie ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.