Podcast „Die Giftmörderin von Suhr“

Auf kanalk.ch ist der achtteilige True Crime Podcast von Journalist Pascal Nater, „Die Giftmörderin von Suhr“ online. Er führte dazu Gespräche mit Urahninnen, der Suhrer Dorfbevölkerung, einer Giftexpertin, einem Gefängnishistoriker und montiert seine Recherche zu einer fesselnden Erzählung im Audioformat. Am Anfang des Podcasts kommt auch das Aargauer Staatsarchiv vor (via Aargauer Kulturmagazin):

„Die Wahrsagerin und sechzehnfache Mutter Verena Lehner aus Suhr im Aargau wird 1929 als alte Frau wegen zweifachen Giftmordes lebenslänglich verurteilt. Noch heute erzählt man sich in Suhr von der starken Frau. Doch die Geschichten driften weit auseinander.“

Update vom 3.8.2020: Die Akten aus dem Aargauer Staatsarchiv spielen in mehreren Episoden des Podcasts eine Rolle, länger in Episode 8. Zum Fall gibt es zwei Bücher:

  • Giftmord : eine Kriminalgeschichte von 1929 / Kurt Baderscher. Baden : Hier und Jetzt, 2018
  • Die Wahrsagerin : ein Bild aus dem Volksleben der Gegenwart / Rösy von Känel. St. Gallen : Buchhandlung der Evangelischen Gesellschaft, 1931

Das Buch „Die Wahrsagerin“ ist laut Episode 3 des Podcasts in der Bibliothek Suhr immer wieder verschwunden.

Und ein Theaterstück:

Dieser Beitrag wurde unter Tondokumente abgelegt und mit , verschlagwortet. Setzen Sie ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Responses to Podcast „Die Giftmörderin von Suhr“

  1. Pingback: Podcast „Die Giftmörderin von Suhr“ | Archivalia

  2. Hallo Christoph.

    das hört sich sehr interessant an. Danke für deinen Beitrag!

    Liebe Grüße
    Christoph

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.