Quellen zur Geschichte der Stadt Preßburg

Das Portal «PamMap» enthält über 60’000 orts- und personenbezogene Digitalisate in Form von Fotos, Postkarten und schriftlichen Egodokument|en aller Art zur Geschichte von Bratislava und der Slowakei (via FID Ost-, Ostmittel- und Südosteuropa auf Twitter):

«Gedächtnis der Stadt Preßburg ist ein Projekt, dessen Ziel die Erschließung der Stadtgeschichte und ihrer Bewohner in moderner – digitaler – Form ist.

Ziel des Projekts ist die Schaffung eines komplexen Gedächtnisportals (PamMap), an dem sowohl Fachtexte (Prinzip einer online ENZYKLOPäDIE) als auch Digitalisate von allen möglichen historischen Quellen zur Geschichte der Stadt Preßburg ihren Platz haben (angefangen von ältesten materiellen Funden über alte Schriftstücke, neuere Bildquellen wie Fotos oder Postkarten bis zu neuesten Audio- und Video-Erinnerungen von Zeitgenossen an die unlängst vergangenen Jahrzehnte = Prinzip einer DATENBANK). Zugleich hat das Projekt die Ambition moderne Rekonstruktionskarten wie auch historische Karten und Pläne der Stadt zu erschließen und auf dem kartographischen Hintergrund die Digitalisate, bei denen es möglich ist, zu positionieren (georeferenzierte Digitalisate = Prinzip eines Historischen STäDTEATLANTEN).

Das PORTAL ist zur Zeit nur IN TESTPHASE und seine Struktur wie auch Inhalt werden sich allmählich verbessern.»

Dieser Beitrag wurde unter Bildmaterial abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setzen Sie ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Response to Quellen zur Geschichte der Stadt Preßburg

  1. Pingback: Quellen zur Geschichte der Stadt Preßburg – Archivalia

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.