Streamingserie „Romulus“ komplett auf Latein

Im TV-Angebot der Telekom gibt es eine neue Serie komplett auf Latein (via quisquilia und Deutschlandfunk):

«Der Zehnteiler „Romulus“ ist an den Gründungsmythos Roms angelehnt, mit den Brüdern Romulus und Remus, die ausgesetzt und von einer Wölfin gerettet wurden. Wie die Deutsche Telekom mitteilte, geht es in der Serie, die von Neujahr an bei Magenta TV zum Abruf bereitsteht, unter anderem um eine Wolfsgöttin namens Rumina und die Stadt Ruma, in der Ausgestoßene Zuflucht finden. Es ist also eine eher freie Interpretation der antiken Sage.

Die Dialoge sind komplett auf Latein, deutsche Untertitel sollen beim Verständnis helfen. Es gibt aber auch die Möglichkeit, auf eine deutsche Synchronfassung umzustellen.

„Romulus“ ist nicht die einzige aktuelle TV-Produktion, in der Latein zu hören ist: Seit Oktober hat Netflix die Serie „Barbaren“ im Angebot, in der ebenfalls Latein gesprochen wird.»

Dieser Beitrag wurde unter Filmmaterial abgelegt und mit , verschlagwortet. Setzen Sie ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.