… und nochmals iPad in der Schule

Im Tages-Anzeiger vom 28.9.2011 sind unter dem Titel „Die papierlose Schulklasse“ sowie in der Aargauer Zeitung vom selben Tag unter dem Titel „Dank iPad werden Schulbücher überflüssig“ Artikel zum Thema iPads in der Schule erschienen. Im TA-Artikel wird eine Lektion an der Kanti Wiedikon beschrieben:

„Statt mit einem Bündel Papieren und Folien, treten die ersten beiden Mädchen mit leeren Händen vor die KLasse. „Nummer 14“ sagt die eine. Lehrer Korner schliesst das iPad Nummer 14 ans Netzwerk an, und die Präsentation beginnt. Geografielehrer Korner lud ihnen das Buch „Our Choice“ von Al Gore aufs iPad, ein multimediales E-Book mit Text, Tabellen und Filmen zum Thema Klimakrise […] Die beiden Schülerinnen stehen locker vor der Projektionsleinwand und streichen bloss hin und wieder ihr iPad, um in der Präsentation weiterzublättern.“

Dieser Beitrag wurde unter ICT, Unterricht abgelegt und mit , verschlagwortet. Setzen Sie ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.