Warum das ukrainische Internet noch immer läuft

Sascha Lobo erklärt im Spiegel «Warum das ukrainische Internet noch immer läuft»:

«Das Netz in der Ukraine widersteht dem russischen Angriffskrieg. Das liegt an den unermüdlichen Technikern vor Ort, an der Hilfe von Elon Musk – und an einem historischen US-Experiment.»

Dieser Beitrag wurde unter Internet, Medienkompetenz abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setzen Sie ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Response to Warum das ukrainische Internet noch immer läuft

  1. Pingback: Bibliotheken stehen hinter der Ukraine (Stand: 31.03.2022) – Bibliothekarisch.de

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.