WhatsApp verdrängt Facebook

Am 29.11.2013 wird die JIM-Studie 2013 der Oeffentlichkeit präsentiert. Einige Ergebnisse sind bereits jetzt bekannt. So besitzen mittlerweile 72% der 12-19jährigen ein Smartphone. Wichtigste App ist erstmals WhatsApp und nicht mehr Facebook (via LehrerOnline):

„Neben Fakten zum Thema Smartphone und mobile Internetnutzung enthält die Studienreihe Basisdaten zum Freizeitverhalten der Jugendlichen sowie Mediennutzungsdaten zu Fernsehen, Radio, Internet, Büchern und Computerspielen. Die Studienreihe JIM (Jugend, Information, (Multi-) Media) wird vom Medienpädagogischen Forschungsverbund Südwest seit 1998 in Zusammenarbeit mit dem Südwestrundfunk jährlich durchgeführt. Die repräsentative Studie bildet das Medienverhalten der Jugendlichen in Deutschland ab. Für die Befragung wurden 1.200 Jugendliche zwischen zwölf und 19 Jahren im Frühsommer 2013 telefonisch befragt.“

Dieser Beitrag wurde unter App, Social Media abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setzen Sie ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.