50 Jahre Kartensammlung an der ETH-Bibliothek

In einem Anfang Mai 1972 verschickten Rundschreiben, verkündete J.-P. Sydler, der damalige
Direktor der ETH-Bibliothek, für den 15. Mai die Eröffnung einer Kartensammlung an (via etheritage.ethz.ch):

«Bereits bei dieser Gelegenheit wies er darauf hin, dass die neugeschaffene Einrichtung die größte
Spezialsammlung für thematische Karten in der Schweiz sei.

Die Entscheidung, dass in der ETH-Bibliothek eine grosse Sammlung thematischer Karten der
Schweiz aufgebaut werden sollte, war bereits im Mai 1964 von einem einschlägigen
Fachgremium getroffen worden, doch hatte sich die eigentliche Gründung aus finanziellen
und organisatorischen Problemen immer wieder verzögert.»

Dieser Beitrag wurde unter Bibliotheken, Kartenmaterial abgelegt und mit , verschlagwortet. Setzen Sie ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.