Schweizer Oligarchen-Quartett von Public Eye

Etwas für die Mediotheks-Spielecke: Public Eye hat ein kostenloses Oligarchen-Quartett mit Bezug zur Schweiz veröffentlicht und verschenkt es an Interessierte (alle Parlamentarier haben unaufgefordert eines erhalten). Begleitend dazu gibt es eine Online-Recherche. Wegen dem grossen Interesse wird das Quartett momentan nachgedruckt (via E-Mail):

«Public Eye hat die Beziehungen unter die Lupe genommen, die rund 30 extrem vermögende Geschäftsleute, welche das Regime von Wladimir Putin unterstützen, zur Schweiz unterhalten. Ob nun Oligarchen aus der Zeit von Boris Jelzin oder ehemalige Kameraden und enge Vertraute Putins, die zu Milliardären geworden sind: Sie alle verfügen zwischen Genf und Zug über Firmen, Bankkonten oder Immobilien. Ein weiterer Beweis für die zentrale Rolle, die der «Schweizer Rückzugsposten» seit drei Jahrzehnten spielt.»

Dieser Beitrag wurde unter Spiele abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setzen Sie ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.