Aus dem Leben eines Lesers

Auf lesen.net gibt es neu einen Vortrag von Martin Walser mit dem Titel „Aus dem Leben eines Lesers“ (Sammlung Suhrkamp Verlag, Tonkassette 34, 12.10.1991):

„Im Zuge eines Buchhändlerabends des Suhrkamp Verlags, der eigentlich der Vorstellung von Martin Walsers Roman „Verteidigung der Kindheit“ diente, liest der Autor seinen Essay „Aus dem Lebenslauf eines Lesers“, der autobiographisch gerafft verschiedene Lektüreerfahrungen von Lord Byron über Tolstoi bis Stefan George zusammenfasst und das Lesen als Vermögen des Lebens überhöht.“

Dieser Beitrag wurde unter Bücher, Lesen veröffentlicht. Setzen Sie ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.