Begehbares Buch in Zürich

Die Orell Füssli Buchhandlungs AG richtet im September 2011 im ehemaligen Kino Razzia in Zürich ein begehbares Buch ein. Die Räume der Villa werden in Zusammenarbeit mit Künstlern von je einem Verlag inszeniert. Die Besucher können dann durch diese Buchwelten wandeln. Begleitend dazu gibt es eine temporäre Buchhandlung, ein Café sowie verschiedene Veranstaltungen. Mehr dazu im Newsletter 51/2010 des Schweizer Buchhandels (danke an Eliane für den Hinweis).

Dieser Beitrag wurde unter Bücher veröffentlicht. Setzen Sie ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.