Chatbot Reloaded

Chatbots waren bereits am 23.6.2010 Thema im digithek blog. Auch wenn einer der zwei damals erwähnten Bots nicht mehr existiert (Chatbot Stella der Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg Carl von Ossietzky wurde 2015 von der Website entfernt) berichtet ZBW Mediatalk jetzt von einem Revival der Chatbots:

„Virtuelle Assistenten setzen sich immer mehr durch und versprechen, unser Leben einfacher zu machen; Apples Siri beispielsweise oder Cortana, das von Microsoft weiterentwickelt wird.

Amazons virtuelle Assistentin Alexa steht in Form des Amazon Echo jederzeit bereit und horcht in den Raum hinein, ob jemand etwas von ihr braucht. Sie kann eher als ein Betriebssystem, denn als ein Programm bezeichnet werden. Welche untergeordneten Apps beziehungsweise Bots sie integriert hat, ist nicht sehr transparent. (…)

Auch Facebook meint es ernst und hat kürzlich eine Chatbot API für den Messenger vorgestellt. „Intelligente Konversations-Bots“ sollen den Facebook Messenger zur Kommunikationszentrale machen. Damit zielt Facebook auf Unternehmen, die dafür bezahlen sollen, den Facebook Messenger für den automatisierten Kundenservice einzusetzen und per Bot verschiedenste Informationen bereitzustellen.“

Dieser Beitrag wurde unter ICT abgelegt und mit verschlagwortet. Setzen Sie ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.