Compas

Infoclio hat ein neues Online-Informationskompetenz-Lehrmittel für angehende Historiker namens „compas – Strukturiertes Forschen im Web“ erstellt:

compas.infoclio.ch – das Lehrmittel zu den Bereichen Informationskompetenz und Online-Recherche – kann als Lehrmittel im Einführungsstudium und den Methodenseminaren eingesetzt werden und soll auch als Nachschlagewerk für die Studierenden der Geschichte dienen. Der compas soll darüber hinaus auch zu einem wertvolles Arbeitsinstrument für Studierende und Forschende aus anderen Fachrichtungen werden.

Der compas ist in drei Kapitel unterteilt. Im Kapitel „Persönliche digitale Infrastruktur aufbauen“ werden Programme vorgestellt, welche das Studium erleichtern. Im Kapitel „Fachrecherche“ geht es darum, wo welche Informationen gefunden werden können und wie damit umgegangen werden soll. Im Kapitel „Kontakte Pflegen und partizipieren“ geht es um die Frage, wie über soziale Netzwerke und andere Kanäle Kontakte gepflegt werden und wie man selber im Internet aktiv werden kann.

Die drei Hauptkapitel werden jeweils mit einem kurzen Film eingeführt.“

Dieser Beitrag wurde unter Informationskompetenz veröffentlicht. Setzen Sie ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.