Knapp 3’000 Landschafts- und Flugaufnahmen Nord- und Mittelbünden online

Chur, Bahnhofplatz. 1955. Online

Das Staatsarchiv Graubünden hat den Bestand des Fotogeschäfts und Postkartenverlags Gross, St. Gallen digitalisiert. Beinahe 3000 Schwarz-Weiss-Negative von 1922 bis 1971 stehen online bereit (via Newsletter Staatsarchiv und Medienmitteilung):

«Das Fotofachgeschäft Gross wurde 1921 von Hans Gross (1889-1942) in St. Gallen gegründet. Das traditionsreiche Unternehmen produzierte Flug-, Architektur-, Industrie-, Porträt-, Re-portage- und Werbeaufnahmen. Die Landschaftsbilder deckten geografisch den Raum der ge-samten Ostschweiz sowie des Fürstentums Liechtenstein ab. Das Fotofachgeschäft besass einen hauseigenen Ansichtskartenverlag und der Handel mit Postkarten war ein Hauptstandbein von Foto Gross. Der fotografische Bestand umfasst schwarz/weiss-Negative in Form von Glasplatten und vereinzelten Azetatnegativen. Der Schwerpunkt der Landschafts- und Flugaufnahmen liegt in Nord- und Mittelbünden: Churer Rheintal, Domleschg/Heinzenberg, Hinter-rhein, Oberhalbstein und Albula. Zur Surselva und zum Prättigau gibt es nur vereinzelte Fotos. Das Engadin und die Südtäler sind kaum vertreten.»

Dieser Beitrag wurde unter Bildmaterial abgelegt und mit verschlagwortet. Setzen Sie ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.