Lyrical Link

Lyrical Link macht die dichterische Vielfalt mit Inszenierungen im öffentlichen Raum der Schweiz erfahrbar. Es gibt auch Projekte für Schulen (danke an Michaela Spiess und Claudia Storz für den Hinweis):

«Lyrical Link bringt vielsprachige Lyrik aus der Schweiz in den öffentlichen Raum: Die performativen und installativen Interventionen bringen die vielen Sprachen, die in der Schweiz gesprochen und geschrieben werden, an die Oberfläche.

Die Schauspieler*innen Vivianne Mösli und Ouelgo Téné tragen als «Amt für Poesie» Gedichte in ihren vielen Sprachen auf belebte Plätze und Gassen: Sie rezitieren auf Bänken, flüstern durch Trichter, schreiben auf die Strasse. Im Einkaufszentrum erhalten die Passant*innen Gedichthäppchen zum Probieren.»

Dieser Beitrag wurde unter Lesen abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setzen Sie ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.