Primo Central und ULB Tirol

Die Universitäts- und Landesbibliothek Tirol ermöglicht als erste österreichische Bibliothek die Suche via Primo Central. Mit einer Suchabfrage können hunderte Millionen bibliographischer Datensätze abgesucht werden, d.h. v.a. Nachweise von Zeitschriftenaufsätzen, Buchkapiteln etc. von Anbietern wie Web of Science, Wiley-Blackwell, Elsevier, Springer und JSTOR. Diese effiziente Suche ersetzt die einfache Suche in zahlreiche Einzelbibliographien (via VÖBBLOG).

Weitere Bibliotheken, die Primo einsetzen sind die ETH-Bibliothek Zürich, die Universitätsbiliothek Mannheim, der Österreichische Bibliotheksverbund (OBVSG) und die Universitätsbibliothek Wien. Mehr dazu im Artikel „Prima Primo?!“ von Elisabeth Raicher in Mitteilungen des VÖB 63 (2010), Nr. 3/4, S. 85-89.

Dieser Beitrag wurde unter Bibliotheken abgelegt und mit , verschlagwortet. Setzen Sie ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.