Zu schaffende Plattform für Lehrmittel

Emil Müller macht sich auf Web2-Unterricht.ch Gedanken zur „Misere mit den digitalen Lehrmitteln„, fordert einen Standard für Educational Resources und plädiert für die Schaffung einer Plattform, die folgende Funktionalitäten aufweist:

  • digitale Lehrmittel werden von Verlagen und anderen Institutionen zur Verfügung gestellt
  • als Benutzer logge ich mich ein und habe Zugriff auf sämtliche Inhalte, für die ich bezahlt habe
  • als Benutzer kann ich zusätzliche Lehrmittel abonnieren/kaufen
  • ich kann meine Materialien bearbeiten, mit dem Stift Notizen machen
  • die Materialien sind von jedem Gerät aus aufrufbar
  • es gibt Schnittstellen, um Materialien in anderen Programm importieren zu können (zum Beispiel OneNote)
  • die Benutzerdaten sind geschützt
  • das Copyright der Verlage und Autorinnen und Autoren ist geschützt

Eine solche Plattform müsste von einer Institution initiiert werde, die keine kommerziellen Absichten hat.

Dieser Beitrag wurde unter E-Books, Lernen, Unterricht abgelegt und mit verschlagwortet. Setzen Sie ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.