Wie Jugendliche schreiben

Im Verlag De Gruyter ist unter dem Titel „Wie Jugendliche schreiben. Schreibkompetenz und neue Medien“ ein neues Buch von Christa Dürscheid, Franc Wagner und Sarah Brommer erschienen. Es ist am Deutschen Seminar der Universität Zürich entstanden und untersucht private Texte von (Mittel-)Schülerinnen und Schülern aus E-Mails, Chat, SMS und Facebook etc. Dabei geht es darum, herauszufinden, ob und wenn ja wie diese Art zu schreiben sich auf das schulische Schreiben auswirkt.

Ein Beitrag von Saskia Waibel geht zudem der Frage nach, wie das Thema „Schreibkompetenz und neue Medien“ im Schulunterricht behandelt werden kann (Danke an Silvia Meyer für den Hinweis).

Dieser Beitrag wurde unter Bücher, Unterricht abgelegt und mit , verschlagwortet. Setzen Sie ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.